An der rechten Seite des Beckens wurde aus wasserfesten, verleimten Holzplatten eine Ebene geschaffen, auf der es möglich war, ein hochgelegenes zusätzliches Kleinbecken anzubringen. Das wurde zwingend nötig, um den Wasserfall zu speisen. Auch konnte hier hervorragend ein Ast platziert werden, der dem Gesamtbild einer Urwaldlandschaft dient.